30.08.17 18:22

UNICHOR der HHU fährt auf Konzertreise nach Asien

Asien, wir kommen!

Seoul, Tokio, Chiba, Tsukuba und Kyoto – das sind die Stationen unserer kurz bevorstehenden Konzertreise. Am 13. September brechen wir mit etwa 70 stimmgewaltigen SängerInnen auf in Richtung Südkorea und Japan.

Den dortigen Auftakt bildet das erste Konzert in der Central Church Downtown Seoul, welche die Partnerkirche der Sahmyook University ist. In der Universität selbst sind wir eingeladen, ein Konzert in deren „Chapel“ zu geben. Nach einer Woche Südkorea geht es dann weiter ins nächste Gastland. In Japan stehen neben Konzerten an der Sophia University in Tokio sowie während der Global Science Week der University of Tsukuba auch Kyoto und Osaka auf dem Plan. Das Konzert im Rahmen des Chiba Culture Festivals wird ein Höhepunkt der Reise sein. 

Unter dem Titel „Symphonie der Stimmen“ werden wir Stücke präsentieren, die ursprünglich für Instrumente geschrieben, später jedoch für Chor a cappella bearbeitet wurden. 

Dass die Reise überhaupt stattfinden kann, verdanken wir u.a. der finanziellen Unterstützung unserer undefinedFörderer - des Goethe Instituts, des DAAD, der Stadt Düsseldorf, der Stiftung van Meeteren, der Firma minesoft, des International Office, des Studierendenparlaments, des Fördervereins des studentischen Orchesters und Chores der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. und vieler privater Spender - bei denen wir uns an dieser Stelle einmal herzlich bedanken wollen.  

Bis zum Reisestart laufen die Vorbereitungen nun noch auf Hochtouren. Programmhefte übersetzen, Transfers organisieren, Reiseführer gestalten und natürlich proben – hier gibt es noch einiges zutun. Als besonderes Highlight präsentieren wir Heinrich Heines „Loreleylied“ auf japanisch. 

In diesem Sinne: Konnichiwa! 

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktion Unichor